Home » Von der Wichtigkeit von Fantasie und Wissen

Von der Wichtigkeit von Fantasie und Wissen

Ja, Wissen ist wichtig, aber was wäre Wissen ohne Fantasie? Wissen wir nicht vieles nur aufgrund unserer Fantasie? Ist vieles nicht erst möglich geworden, weil wir vorher davon geträumt haben, es uns unzählige Male ausgemalt und darauf hingearbeitet haben?

Was wissen wir noch von dem uns beigebrachten Wissen? Und was wissen wir von den Dingen, die wir uns erträumt haben, die uns wirklich interessieren, die wir uns fantasierten?

 

Wissen ist wichtig, aber Fantasie ist wichtiger. Denn nur durch Fantasie können wir über die Grenzen von Wissen und die Grenzen in unseren Gedanken hinausgehen – und schier Unmögliches erreichen.

Fantasie verleiht Flügel

Mit Fantasie ist alles möglich, das zeigen uns auch Kinder immer wieder, denn für sie IST in ihren Gedanken noch alles möglich. Im freien Spiel wachsen sie über sich hinaus, sind alles was sie sich erträumen…

Wenn wir es nicht für kindisch, unrealistisch oder gar verrückt halten würden zu träumen, sondern die uns anerzogenen Grenzen in unseren Gedanken und Köpfen lösen würden, würden wir sehen, dass Fantasie nicht der Feind von Wissen ist. Sondern, dass Fantasie Wissen Flügel verleiht und uns dahin tragen kann, wohin wir uns schon immer erträumt haben.

Was denkst Du darüber?

Herzlichst,

Sabine

 

Wenn Dir der Beitrag gefällt, freue ich mich sehr über Dein Like als Unterstützung- vielen Dank  

P.S.: Trag Dich für meinen Newsletter ein, um immer auf dem Laufenden zu bleiben und regelmäßige Infos für ein gesundes, entspanntes Familienleben zu erhalten! Verbinde Dich auch mit mir auf Facebook und Instagram – und verpasse keinen meiner Beiträge…ich freu mich auf Dich!

 

Buchempfehlungen*:

 

Jedes Kind ist hoch begabt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*